Eisenbahnbrücke Ebr km 14,1

Pluwig. Der rechte (nördliche) Brückenkopf liegt in Pluwig, die linke Seite in Schöndorf. (Ansicht von Schöndorf aus)
Pluwig. Der rechte (nördliche) Brückenkopf liegt in Pluwig, die linke Seite in Schöndorf. (Ansicht von Schöndorf aus)
Grafik: (c) Theophil Schweicher
Grafik: (c) Theophil Schweicher

Eisenbahnbrücke Ebr km 14,1. Schematische Darstellung der Bogenstruktur.

Ein zentraler Bogen überspannt die Ruwer. Die beiden Brückenköpfe liegen jeweils auf einem Sekundärbogen.


Die ehemalige Hochwaldwaldbahn überquerte in Pluwig mittels drei Eisenbahnbrückenbauwerken die Ruwer und wechselte dabei jeweils die Gemeindegrenze von Pluwig nach Schöndorf bzw. umgekehrt.

Mit überschreiten des verrohrten Waschbachs (in der Nähe von "Rauls Mühle") dringt die Trasse der ehemaligen Hochwaldbahn in das Gebiet der Gemeinde Pluwig ein. Ca. 520 m weiter südlich überquerte die Hochwaldbahn auf der Eisenbahnbrücke "Ebr km 14,1"  die Ruwer und wechselte nach Schöndorf über.

Die Eisenbahnbrücke "Ebr km 14,1" ist eine Steinbogenbrücke aus Natursteinmauerwerk. Ein zentraler Bogen überspannt die Ruwer, wobei die Fahrbahn auf den beiden Brückenköpfen jeweils auf einem kleineren Sekundärbogen ruht. 

Die Eisenbahnbrücke "Ebr km 14,1" in Pluwig liegt hier:

Externer link zu Pluwig-Fotos in Panoramio
Externer link zu "Pluwig" in der Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier
Externer link zu Pluwig-Videos in Youtube
Externer Link zur offiziellen Seite der Ortsgemeinde Pluwig www.pluwig.de

Das Wappen von Pluwig

Bei "Mausklick" gelangen Sie zur Wappenbeschreibung!   Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AWappen_pluwig.png.