Eisenbahnbrücke Ebr km 14,40

Pluwig Ebr 14,5. Südlicher (Pluwiger) Brückenkopf mit zwei Sekundärbögen. (Detailansicht)
Pluwig Ebr 14,5. Südlicher (Pluwiger) Brückenkopf mit zwei Sekundärbögen. (Detailansicht)
Grafik: (c) Theophil Schweicher
Grafik: (c) Theophil Schweicher

Eisenbahnbrücke Ebr km 14,4.

Die Bogenstruktur. 

Ein zentraler Steinbogen überquert die Ruwer. Wegen der größeren Talweite sind vier Sekundärbögen erforderlich, die auf gemauerten Pfeilern stehen. 


Die Eisenbanbrücke Ebr km 14,4 ist die mittlere der drei Eisenbahnbrücken von Pluwig. Sie steht nahe der Flur Mawelswies (Pluwig). Bei Überquerung der Brücke (Richtung Hermeskeil)  wechselt man über die Gemarkungsgrenze wieder von Schöndorf nach Pluwig (bzw. umgekehrt).

Die Eisenbahnbrücke Ebr km 14,4 in Pluwig befindet sich hier:

Externer link zu Pluwig-Fotos in Panoramio
Externer link zu "Pluwig" in der Datenbank der Kulturgüter in der Region Trier
Externer link zu Pluwig-Videos in Youtube
Externer Link zur offiziellen Seite der Ortsgemeinde Pluwig www.pluwig.de

Das Wappen von Pluwig

Bei "Mausklick" gelangen Sie zur Wappenbeschreibung!   Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File%3AWappen_pluwig.png.